Omikron – Welle

Auch in der aktuellen Pandemielage werden selbstverständlich die begonnenen Akupunkturbehandlungen fortgesetzt und auch neue begonnen!

Inzwischen habe ich natürlich meine Booster – Impfung bekommen. Zu Ihrer Sicherheit mache ich zusätzlich vor jeder Sprechstunde einen Corona – Schnelltest.

Die Sprechstunden sind so organisiert, dass Sie in der Praxis in der Regel keine Personen außer mir treffen. Alle weiteren Hygiene – Maßnahmen laufen selbstverständlich weiter.

Corona-Infekt überstanden, aber Geruchssinn verloren?

Sie hatten sich mit dem Corona-Virus angesteckt und sind jetzt wieder gesund, aber Ihr Geruchssinn streikt immer noch? Leider bleibt bei einem Teil der Erkrankten nach der geheilten Infektion die Fähigkeit, zu riechen, über unbestimmte Zeit beeinträchtigt. Falls Ihre Geruchswahrnehmung durch andere oder unklare Ursachen nicht richtig funktioniert: durch eine Akupunkturbehandlung kann diese Störung behoben oder zumindest gebessert werden, wenn keine gravierende Erkrankung dahintersteckt. Falls Sie unter diesem Problem leiden: sprechen Sie mich an! Gemeinsam klären wir, wie eine Besserung für Sie erreicht werden kann.

Betrifft: 4. Pandemie – Welle

Aktuell sind die Regelungen zur Vorbeugung von Corona – Infektionen wieder deutlich strenger geworden. Medizinisch begründete Behandlungen sind aber weiterhin ohne Einschränkungen jederzeit möglich.

Ich selbst erfülle selbstverständlich die 2G+  – Regel und trage während der Sprechstunde ständig eine FFP2 – Maske.

Jede Person, die ich behandele, muss ebenfalls während der Anwesenheit in der Praxis eine FFP2 – Maske tragen. Begleitpersonen müssen bis auf wenige Ausnahmen außerhalb der Praxis warten. Wenn ihre Anwesenheit aus medizinischen Gründen erforderlich sein sollte, müssen sie 2G+ erfüllen. Ab sofort muss man mit vollständigem Impfschutz, das heißt nach Erhalt der Booster – Impfung, nicht mehr getetstet werden.

Antigen – Schnelltests können hier in der Praxis durchgeführt werden, bitte bei Bedarf frühzeitig anmelden.

Herbstzeit ist Erkältungszeit !

Nachdem die Corona – Auflagen im Herbst zunehmend gelockert wurden, gab es leider auch wieder vermehrt Infekte mit den altbekannten „Erkältungsviren“, die Schnupfen, Halsweh und Husten verursachen. Für diese Fälle gibt es die Möglichkeit, bei den ersten Symptomen mit Akupunktur einzugreifen und einen stärkeren Infekt „auszubremsen“, ohne unangenehme Nebenwirkungen. Eine Erstverschlimmerung ist bei der Fallbeobachtung bisher nicht aufgefallen. Echte Virus – Grippe (Influenza) oder gar eine Covid – Infektion lassen sich damit nicht beeinflussen, aber die einfachen Virusinfekte sind ja viel häufiger. Ich biete diese Therapie natürlich auch an. Melden Sie sich bitte bei Bedarf so früh wie möglich !

Corona-Schutzmaßnahmen

Für Ihre Sicherheit vor Infektionen werden natürlich alle erforderlichen Maßnahmen getroffen, speziell jetzt während der Covid 19 – Pandemie.

Sie sind während der Behandlung in der Regel mit mir allein in der Praxis, und der direkte, engere Kontakt beim Setzen der Nadeln dauert nur wenige Minuten, natürlich mit Mund-Nasen-Schutzmaske. Die Praxisräume bieten ausreichend Platz zum Abstand – Halten bei den Gesprächen rund um die Behandlung.